2002 - Umzug nach Mannheim und Wiederentdeckung der Malerei
Hier bakam er einen neuen kreativen Aufschwung. Hin und wieder besuchte er diverse Mal und Zeichenkurse und mit Hilfe von einigen Büchern, lernte er als Autodidakt das Malen. Zuerst in Acryl und 2004 kam noch die Ölmalerei dazu.

2005 - 2008 Theater
Durch einen glücklichen Zufall bekam er eine Stelle im Oststadttheater in Mannheim. Er erforschte dort verschiedene Bereiche, wie Bühnen, Licht und Tontechnik, aber vorallem Bühnengestaltung in der er ganz aufging.
Das war eine sehr kreative und interessante Zeit.


2008 - Rückkehr nach Wertheim
Im Sommer 2008, zog der Tommy zurück nach Wertheim, wo er als Verkäufer, Grafiker und Künstler arbeitet.
Hin und wieder, kann man ihm, in der wertheimer "kleinen Galerie" über die Schulter schauen, wo auch ein Teil seiner Bilder ausgestellt sind. Die Galerie befindet sich in der Altstadt am Malerwinkel.





Vita III